Die dritte Herrenmannschaft des hiesigen Schachklubs erwartete Gäste aus Rothenburg o.d. Tauber in Runde 2 der Bezirksliga IIA.

Deren Mannschaftsführer berichtete noch vor Spielbeginn am Sonntag, dass eine Mannschaftskollegin fehlt und daher nur 7 Spieler an den Start gehen. Der Herzogenauracher Ersatz-Captain Horst Habermann, der für Mannschaftsführerin Steffi Steinmüller einsprang, erwiderte, dass auch sein Team noch nicht vollständig sei. Dass er eine böse Überraschung erleben würde, war zum Startzeitpunkt 14 Uhr nicht absehbar.

Steinmüller hatte im Vorfeld die Stammspieler Ihres Teams über Termin und Aufstellung unterrichtet. Sie selbst und der Spitzenspieler Dr. Manfred Habermann würden ausfallen.

Als Ergänzungsleute benannte sie Horst Habermann und Klaus Schoebel. Daher war Habermann, der 1.Vorsitzender des Schachklubs ist, sicher, dass die drei fehlenden Leute noch kommen würden. Eine Stunde nach Spielbeginn endete die Wartezeit, die Drei waren jedoch nicht erschienen. Ein herber Rückschlag.

An Brett 1 spielte wiederum Max Beetz und traf diesmal auf einen härteren Gegenspieler. Er kam nicht richtig ins Spiel und musste gegen Karlheinz Kotitschke einen Turm für einen Läufer hergeben. Als Figurenverlust drohte, gab der Herzogenauracher Nachwuchsmann seine unhaltbar gewordene Partie auf.

An den Brettern 2 und 3 tat sich wegen Abwesenheit der Gastgeber nichts.

Uwe Peter und Berhard Faust einigten sich an Brett 4 auf ein Unentschieden, da sich Rothenburg bereits deutlich auf der Siegerstraße befand.

Die gleichen Ergebnisse erzielten Robin Sattler an Brett 6 und die beiden Ergänzungsspieler Horst Habermann und Klaus Schoebel an den folgenden Brettern.

So endete nach gut drei Stunden Spielzeit der Mannschaftskampf SK Herzogenaurach 3 gegen SK Rothenburg 2 enttäuschend für die Gastgeber mit 2:5.

SKH 3 - SF Fürth 12. RundeTabelle
SK Herzogenaurach 3 SK Rothenburg 2 2 – 5
1 Beetz, Maximilian Kotitschke, Karlheinz 1801 0 – 1
2 Ianosiu, Aurel Ionut 1760 Klinger, Fritz 1846 – – +
3 Krüger, Thomas 1835 Diller, Marianne 1822 – – –
4 Peter, Uwe 1694 Faust, Bernhard 1807 ½ – ½
5 Beumelburg, Lennart 1526 Kriener, Peter-Georg 1686 – – +
6 Sattler, Robin Lee 1424 Engelmann, Georg 1259 ½ – ½
7 Habermann, Horst 1686 Wang, Xiaoming 1336 ½ – ½
8 Schoebel, Klaus 1488 Rümmelein, Wilfried 1123 ½ – ½
SK Herzogenaurach 3 SK Rothenburg 2 2 – 5
SF Fürth 1 SGem 1882 Fürth 2 4 – 4
SV Bubenreuth 1 SG Ansbach/Bad Windsheim 1 3½ – 4½
SG Büchenbach/Roth 2 SC Heideck-Hilpoldstein 1 2½ – 5½
Rang Mannschaft MP BP
1. SG Ansbach/Bad Windsheim 1 4 – 0 10,5 – 5,5
2. SK Rothenburg 2 4 – 0 10,0 – 5,0
3. SF Fürth 1 3 – 1 9,0 – 7,0
4. SV Bubenreuth 1 2 – 2 9,0 – 7,0
5. SC Heideck-Hilpoldstein 1 2 – 2 8,0 – 8,0
6. SGem 1882 Fürth 1 – 3 6,0 – 10,0
7. SG Büchenbach/Roth 2 0 – 4 5,5 – 10,5
8. SK Herzogenaurach 3 0 – 4 5,0 – 10,0

Zum Ligamanager