Mit drei Niederlagen für die SKH-Teams verlief die vierte Runde denkbar ungünstig.

Team I spielte am Freitag gegen den absoluten Ligaprimus: SF Deizisau I. Nachdem Moritz Lauer am ersten Brett ein Remis gegen die deutsche Nummer zwei – Alexander Donchenko – erkämpfte, nahm der Mannschaftskampf aber doch den erwarteten Lauf. Moritz Koch, Martin Glitz und Alexander Steinmüller mussten gegen die Top-Spieler die Waffen strecken. Am Ende heißt es 3½-½ für den Tabellenführer aus Deizisau.

Am Mittwoch zuvor musste die Zweite gegen den TuS Varrel I vor den PC. Aurel Ianosiu wurde kurzfristig von Uwe Peter vertreten. Nach zwei schnellen und vor allem vermeidbaren Niederlagen von Erik Zeilinger und Stefanie Steinmüller an den ersten beiden Brettern und einem Remis von Patrick Greß, reichte der abschließende Sieg von Uwe Peter leider nur zur Ergebniskosmetik. Durch die knappe 1½-2½-Niederlage rutscht das Team II vorerst vom dritten auf den sechsten Platz ab.

Zeitgleich mit Team I spielte Team III – und auch hier ging es gegen die wohl stärkste Mannschaft der Liga. Trotz eines Kampfes weniger mischt die SG Turm Leipzig I bereits ganz oben mit. Am vierten Brett unterschätzte Manfred Götz die Stärke des h-Freibauern im Turnendspiel und musste sich nach zähem Kampf und 55 Zügen geschlagen geben. Auch Klaus Schoebel erging es nicht besser: nachdem sein vorgerückter b-Bauer der weißen Dame zum Opfer fiel, tauschte sein Gegner Material ab, verteidigte sich souverän gegen aufkommendes Gegenspiel und konnte schließlich durch eine Unaufmerksamkeit des Schwarzen mattsetzen. Lennart Beumelburg konnte dann aber durch einen souveränen Sieg im Endspiel den „Anschlusstreffer“ zum 1-2 erziehlen und es kam nochmal Spannung auf. In der letzten Partie musste Robin Sattler schon nach neun Zügen gegen seine eigene „Online-Rochade“ kämpfen. Beim Ausführen der Rochade war er mit der Maus abgerutscht und hatte versehentlich Kf8 gespielt. Nichtsdestotrotz kam er zurück in die Partie. Gerade als es danach aussah, als könnte er vielleicht doch noch auf Sieg spielen, übersah er einen Läuferspieß, der zum Turmverlust führte – die Partie und der Kampf waren verloren.

SKH I: Liga 1SKH II: Liga 7SKH III: Liga 10
SF Deizisau I SK Herzogenaurach I 3½ – ½
1 Alexander Donchenko 2681 Moritz Lauer 2384 ½ – ½
2 Matthias Blübaum 2679 Moritz Koch 2205 1 – 0
3 Dimitrij Kollars 2607 Martin Glitz 2028 1 – 0
4 Ruben Gideon Köllner 2390 Alexander Steinmüller 1969 1 – 0

1. Liga: Gruppe A

Rang Mannschaft MP BP SB
1. SF Deizisau I 7 12,0 8,5
2. SV Osnabrück 6 9,5 7,5
3. SK Ludwigshafen I 5 10,0 5,5
4. SV Dinslaken 5 8,5 10,0
5. SF Essen-Katernberg I 4 7,5 3,0
6. SK Bad Homburg I 3 7,5 7,0
7. SV Walldorf I 2 6,0 4,5
8. SK Herzogenaurach I 0 3,0 0,0

4. Runde

SF Deizisau I SK Herzogenaurach I 3½ – ½
SK Bad Homburg I SK Ludwigshafen I 2 – 2
SV Osnabrück SF Essen-Katernberg I 2½ – 1½
SV Walldorf I SV Dinslaken 1½ – 2½

Zum DSOL-Ergebnisdienst

TuS Varrel I SK Herzogenaurach II 2½ – 1½
1 Christoph Musoldt 1911 Erik Zeilinger 1805 1 – 0
2 Lars Milde 1819 Stefanie Steinmüller 1802 1 – 0
3 Max Weidenhöfer 1780 Patrick Daniel Greß 1527 ½ – ½
4 Uwe Rademacher 1603 Uwe Peter 1694 0 – 1

7. Liga: Gruppe D

Rang Mannschaft MP BP SB
1. SC Ostertal 6 11,0 9,5
2. Hamelner SV II 6 10,0 10,0
3. ESV Rot-Weiß Göttingen II 5 10,0 4,0
4. SV Isental I 5 10,0 3,5
5. TuS Varrel I 5 8,5 7,5
6. SK Herzogenaurach II 4 8,5 9,5
7. SK Heidenau II 1 6,0 2,0
8. SF Hamburg II 0 0,0 0,0

4. Runde

TuS Varrel I SK Herzogenaurach II 2½ – 1½
SV Isental I Hamelner SV II 1½ – 2½
SC Ostertal SF Hamburg II 4 – 0
SK Heidenau II ESV Rot-Weiß Göttingen II 1½ – 2½

Zum DSOL-Ergebnisdienst

SG Turm Leipzig II SK Herzogenaurach III 3 – 1
1 Konstanze Ortlepp 1442 Lennart Beumelburg 1526 0 – 1
2 Kilian Morawetz 1415 Klaus Schoebel 1488 1 – 0
3 Nele Lieberwirth 1448 Robin Lee Sattler 1424 1 – 0
4 Luca Czeisz 1482 Manfred Götz 1268 1 – 0

10. Liga: Gruppe C

Rang Mannschaft MP BP SB
1. SF Ochtendung I 7 12,5 7,5
2. SG Turm Leipzig II 6 9,0 9,0
3. SK Herzogenaurach III 5 8,5 5,5
4. SK Paderborn III 3 8,0 1,5
5. SchVgg Blankenese III 1 4,0 0,5
6. Hamburger SK X 1 3,0 1,5
7. SV Gryps 1 3,0 0,5

4. Runde

SG Turm Leipzig II SK Herzogenaurach III 3 – 1
SF Ochtendung I SV Gryps 4 – 0
Hamburger SK X SK Paderborn III 2 – 2

Zum DSOL-Ergebnisdienst