Die erste Jugendmannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und startete erfolgreich in die Saison 19/20. Durch einen souveränem 4-0-Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft des SK Nürnberg führt das Team um Erik Zeilinger die Tabelle der U20-Bezirksliga 2b nach einer Runde an.

Trotz leichter Probleme im Mittelspiel konnte David Mesina einen Läufer gewinnen. Nachdem sein Gegner auch noch einen Turm einstellte, konnte er mühelos Matt setzen und die Herzogenauracher in Front bringen.

Robin Sattler verlor im 13. Zug durch eine Springergabel eine Qualität, schaffte es aber die Initiative zu übernehmen und gewann zuerst eine Figur und dann einen Turm zurück. Geschickt manövrierte er seine Springer im Angriff gegen den gegnerischen König und konnte nach 39 Zügen durch Schachmatt gewinnen und die Führung ausbauen.

Für die Entscheidung sorgte Lennart Beumelburg am zweiten Brett. In der spanischen Abtauschvariante spießte er Dame und Turm seines Gegners auf und eroberte eine Qualität. Im weiteren Partieverlauf konnte er die Damen abtauschen und allen Fallen seines Gegners ausweichen. Als er noch einen Springer gewann war das Matt Formsache.

Nach etwas mehr als zwei Stunden konnte auch Mannschaftsführer Erik Zeilinger einen Sieg verbuchen. Im Königsangriff gewann er einen Bauern und wickelte dann in ein Endspiel mit gleichfarbigen Läufern ab. Nach dem Läufertausch konnte er einen weiteren Bauern gewinne, den h-Bauern umwandeln und Mattsetzen.

Am Ende steht ein souveräner 4-0-Sieg für den SK Herzogenaurach.

SK Nürnberg 2 - SKH 11. RundeTabelle
SK Nürnberg 2 SK Herzogenaurach 1 0 – 4
1 Ergönül, Mehmet 1076 Zeilinger, Erik 1716 0 – 1
2 Dieterle, Alexander 991 Beumelburg, Lennart 1482 0 – 1
3 Heemann, Jonas 945 Mesina, David 1210 0 – 1
4 Weinmann, Benedict 1014 Sattler, Robin Lee 1412 0 – 1
SK Nürnberg 2 SK Herzogenaurach 1 0 – 4
SC Forchheim 1 SC Uttenreuth 1 1½ – 2½
Rang Mannschaft MP BP
1. SK Herzogenaurach 1 2 – 0 4,0 – 0,0
2. SC Uttenreuth 1 2 – 0 2,5 – 1,5
3. SC Forchheim 1 0 – 2 1,5 – 2,5
4. SK Nürnberg 2 0 – 2 0,0 – 4,0
5. SC Postbauer-Heng 1 0 – 0 0,0 – 0,0

Zum Ligamanager